Magdalena Hallste

 

Aufgewachsen in Gallneukirchen (Oberösterreich), lernte Magdalena Hallste mit 6 Jahren in der Musikschule Klavier und später mit 8 Jahren noch zusätzlich Oboe. 

Ihren ersten Gesangsunterricht bei Mag. Christine Pree-Wachmann am ORG Adalbert Stiftergymnasium, wo Magdalena Hallste im Jahr 2011 im musischen Zweig maturierte. Im selben Jahr begann sie mit dem Studium Musikerziehung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien mit künstlerischem Hauptfach Gesang (Klasse: Martina Claussen). Seit dem Wintersemester 2013 studiert Magdalena Hallste zusätzlich bei Martina Claussen auch Gesangspädagogik mit den Schwerpunkten Kinder- und Jugendstimmbildung und Populargesang (bei Stephan Gleixner). 

Magdalena Hallste wird das Studium im Sommersemester 2017 mit dem Bakkalaureat abschließen.

Sie übernahm bereits diverse Tätigkeiten in verschiedenen Chören („Coro Siamo“, Wartberger Chor „pro musica“), sowohl in leitender Position, als auch solistisch und bildet sich künstlerisch auf Meisterkursen (z. B. bei Dozentin Claudia Visca, Prof. Gerhard Kahry, KS Angelika Kirchschlager) weiter.

Momentan arbeitet Magdalena Hallste an diversen kammermusikalischen Projekten, unterrichtet Gesang beim „Mozart Knabenchor Wien“ und in der privaten Musikschule „Klangspiele“. 

Sie ist auch Mitglied des Arnold Schoenberg Chores unter der Leitung von Erwin Ortner, wo sie sowohl am Konzertpodium, als auch auf der Opernbühne (Theater an der Wien) musikalisch mitwirkt und diverse kleine chorsolistische Partien übernehmen durfte.